VB-Airsuspension entscheidet sich für Microsoft Dynamics AX und Pulse, um Wachstum zu unterstützen

Zielsetzungen erfordern ein neues ERP-System

Ein jährliches Wachstum von 25 % brachte VB-Airsuspension zur Durchführung einer ERP-Bedarfsanalyse. Nach einem intensiven Vergleich hat der Hersteller von (Luft-)Federungssystemen beschlossen, sich von dem alten ERP-System zu verabschieden und einen neuen Partner und ein anderes System zu wählen. “Microsoft Dynamics AX hilft uns, weiter zu wachsen, und die Mitarbeiter von Pulse waren ausschlaggebend”, sagt Iginio Voorhorst, Gründer von VB-Airsuspension über seine Entscheidung.

“Das alte System hatte seine Grenzen erreicht und deshalb musste etwas geändert werden”, beginnt Voorhorst. Das Unternehmen, das 1993 gegründet wurde, hat sich im Laufe der Jahre verändert. 2005 gab es einen Umschwung, bei dem der Schwerpunkt vollständig auf (Luft-)Federungssystemen gelegt wurde. Das erwies sich als ein großer Erfolg, jedoch mit Folgen für die IT-Umgebung. “Unser heutiges System erfüllt nicht mehr unsere Wünsche und Anforderungen. IT sollte uns entlasten, aber erfordert jetzt nur mehr Arbeit”, erklärt Voorhorst. Der Beschluss, sich von dem heutigen System zu trennen, ließ etwas auf sich warten. Voorhorst: “Die Entscheidung musste unternehmensweit getroffen werden. Unsere Mitarbeiter sind diejenigen, die mit dem System arbeiten müssen. Deshalb war es so wichtig, dass alle am gleichen Strang ziehen.” Dies führte schließlich zu Pulse mit Microsoft Dynamics AX. Voorhorst erklärt: “Jeder hatte sofort ein gutes Gefühl bei Pulse. Die Motivation, die Entschlossenheit und das Engagement, das die Mitarbeiter von Pulse vom ersten Tag an zeigten… Sie gaben uns von Anfang an die richtigen Informationen, so dass alle das Gefühl hatten, dass sie uns wirklich helfen wollten und unsere Prozesse verstanden hatten.” Hiljon te Boome, Director Operations Pulse, über diesen neuen Kunden: “Wir haben VB-Airsuspension als ein attraktives, dynamisches und ehrgeiziges Unternehmen mit der richtigen Arbeitsethik kennen gelernt. Vom ersten Tag an haben wir gefühlt, dass diese Eigenschaften genau der Pulse-Kultur entsprachen. Außerdem passen die Prozesse von VB-Airsuspension hervorragend zur Pulse-Lösung für Produktionsunternehmen, die an die Automobilindustrie liefern.” Verdreifachen VB-Airsuspension hat es sich zum Ziel gestellt, innerhalb von drei Jahren sowohl den Umsatz als auch die Produktion zu verdoppeln. Innerhalb von fünf Jahren möchten wir diese sogar verdreifachen. Ehrgeizig, aber laut Voorhorst in Anbetracht des heutigen Marktes und der Entscheidung für Microsoft Dynamics AX durchaus realistisch. Voorhorst: “Microsoft Dynamics AX wird zur Verwirklichung dieser Zielsetzung beitragen. Wir werden gegenwärtig noch mit Problemen konfrontiert, die unnötig Geld und Zeit kosten. Mit Microsoft Dynamics AX werden diese Probleme in Zukunft der Vergangenheit angehören.”

VBair2

Über VB-Airsuspension B.V. Die Luftfederung wird auf dem Markt für leichte Nutzfahrzeuge ein zunehmend wichtiger Aspekt. Die Gründe dafür sind mannigfaltig: mehr Komfort, eine bessere Stabilität oder die Möglichkeit, ein Fahrzeug einfach absenken oder anheben zu können. VB-Airsuspension bietet für jeden Verwendungszweck eine Lösung. VB-Airsuspension entwickelt, produziert und vertreibt (Luft-)Federungssysteme für leichte Nutzfahrzeuge. Als einer der wenigen europäischen Hersteller produziert VB-Airsuspension ein sehr umfassendes Programm von verschiedenen (Luft-)Federungen: Von Schraubenfedern und Stoßdämpfern über Zusatzfederungen bis zu vollständigen Luftfederungen für die verschiedenen Verwendungszwecke, wie z.B. Krankenwagen, Autotransporter, Busse, Rollstuhlfahrzeuge und Camper. VB-Airsuspension exportiert weltweit in etwa 65 Länder. Der Verkauf erfolgt über ein umfassendes (europäisches) Händlernetz und eigene VB-Airsuspension-Niederlassungen in den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Russland, Nordamerika und in Kürze sogar in Indien.