“Zielsetzung müssen nicht kompliziert sein.”

Übernehmen Sie die Kontrolle Ihrer Zukunft

Unser Lösungen sind darauf ausgerichtet, Unternehmen zukunftssicher zu machen. Eine Welt, in der Veränderung der neue Standard ist, erfordert neue Lösungen, die sich schnell anpassen lassen. Erfolgreiche Unternehmen gebrauchen diese Veränderung nicht als Entschuldigung. Im Gegenteil: Sie nutzen die neuesten Entwicklungen, um dadurch Vorteil im Wettbewerb zu erringen. Sie sind proaktiv und haben die Entwicklungen im Griff. Wir wissen nicht, wie Ihre Ziele für die Zukunft aussehen, aber wir wissen, wie Sie dorthin gelangen können. ‘Übernehmen Sie die Kontrolle Ihrer Zukunft’ ist unsere erste Empfehlung an unsere Kunden. Sie ist zugleich die Philosophie, mit der wir unsere Lösungen entwickeln und verbessern. Aus der Praxis wissen wir, dass erfolgreiche Unternehmen immer die folgenden Eigenschaften besitzen:

  1. Fokus auf das Wesentliche
  2. Umfassende Zielsetzung
  3. Gute Mitarbeiterpolitik
  4. Kanban oder kontinuierliche Verbesserung

1: Fokus auf das Wesentliche

Wer kennt sie nicht: die Manager, die ständig damit beschäftigt sind, kleine Brände zu löschen. Sie reagieren auf Situationen im Jetzt, statt sich konstruktiv mit dem Betriebsprozess von morgen zu befassen. Stephen Covey illustrierte mit der Prioritätsmatrix von Eisenhower, dass man sich mit den wesentlichen Dingen beschäftigen muss, und nicht mit dringenden. Als Ton Büchner 2012 als neuer CEO von AkzoNobel antrat, stand die Geschäftsleitung kurz vor dem Abschluss von Bankkrediten, um die Dividende auszahlen zu können. Büchner verlagerte die Ausrichtung des Unternehmens und führte seine drei Gesetze ein: Sicherheit, Integrität und Nachhaltigkeit. 5 Jahre nach seinem Antritt hat sich der Börsenkurs verdoppelt. AkzoNobel ist mittlerweile in der Lage, die Dividende aus eigenen Mitteln zu bezahlen, also ohne Kredite. Büchner ließ sich nicht vom täglichen Wahnsinn ablenken, sondern arbeitete an Dingen, die wirklich wesentlich waren. Und mit Erfolg!

covey2

Qualität entsteht in Quadrant II, laut Stephen Covey

ERP und Zielsetzung

Die Mission von Tesla geht über Verdienen von Geld hinaus

2: Umfassende Zielsetzung

Die besten Zielsetzungen drehen sich eigentlich nicht um Geld. Sie zielen auf ein größeres Ideal, das den finanziellen Aspekt übersteigt. Nehmen wir als Beispiel den Automobilhersteller Tesla: Natürlich möchte man am Ende des Jahres gern Gewinne mit dem Unternehmen erzielen. Die tatsächliche Mission reicht jedoch weiter. Sie steht sogar buchstäblich auf der Website:

„Die Mission von Tesla ist es, den Umstieg der Welt auf nachhaltige Mobilität zu beschleunigen.“

Gelingt es, diese Zielsetzung zu erfüllen, dann ist die Folge davon, dass Tesla mehr Autos verkauft. Eine Zielsetzung, wie z.B.: ’nächstes Jahr 25 % mehr Autos verkaufen‘, hätte nie zur gleichen Leidenschaft für die Marke Tesla geführt.

3: Gute Mitarbeiterpolitik

Die Personalpolitik ist häufig auf das Anwerben von Talent statt auf die Nutzung und Förderlung bestehender Talente ausgerichtet. Erfolgreiche Unternehmen fokussieren aber auf Förderung der bestehenden Talente innerhalb der eigenen Organisation. Sie orientieren sich an den tatsächlichen Bedürfnissen ihrer Mitarbeiter. Und häufig geht es in erster Linie nicht einmal um Geld. So sind Perspektive und Selbstentwicklung meistens viel wichtiger. Und ‘weichere’ Bedingungen, wie z.B. die Möglichkeit, flexibel oder teilweise von zu Hause aus zu arbeiten. Google ging sehr effektiv mit Talent um: Mitarbeiter durften 20 % ihrer Zeit nach eigenem Ermessen gestalten, ohne diese Zeit direkt verantworten zu müssen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Produkte, wie Gmail, Google Adsense und Google News, sind während dieser ‘20 %- Zeit’ entstanden.

Foto

Der erste Bahnhof in den Niederlanden, der von einem Schiffsbauer gebaut wurde.

4: Kanban oder kontinuierliche Verbesserung

Die Central Industry Group (CIG) ist irgendwann als Lieferant von Metallprodukten für den Schiffsbau entstanden. Das wirtschaftliche Tief im Jahr 2008 spornte die CIG an, das Kerngeschäft auf kreative Weise neu zu betrachten. Obwohl der Kundenkreis vor allem aus Schiffswerften bestand, lag die Kernkompetenz von CIG in der effizienten Herstellung von Stahl- und Blechteilen. Ein Fachwissen, an dem auch außerhalb des Schiffsbaus Bedarf bestand, wie sich schon bald herausstellte: Inzwischen liefert CIG auch Fassadenteile und Teile für Bauwerke aus Metall. Dabei werden die gleichen Bearbeitungstechniken wie beim Schiffsstahlbau optimal genutzt. Beeindruckende CIG-Projekte sind der Porsche-Pavillon in Wolfsburg, der ArcelorMittal Orbit-Aussichtsturm in London und der Bahnhof in Arnheim. CIG ist es gelungen, die Geschäftstätigkeiten auf erfolgreiche Weise an die neuen Bedingungen auf dem Markt anzupassen.

„Die besten Zielsetzungen drehen sich eigentlich nicht um Geld.“

Wie wir Ziele umsetzen:

Bevor Lösungen für Unternehmen erarbeiten, betrachten wir zuerst deren Basisprozesse kritisch. Die ersten Verbesserungen finden wir im Allgemeinen in den folgenden Prozessen:

Erfolgsgeschichten

Diesen Unternehmen haben wir bei der Umsetzung ihrer Ziele geholfen:

Möchten Sie sich auch einmal mit unserem Branchenexperten unterhalten?

Vereinbaren Sie einen Termin >