Schiffswerft Centraalstaal baut die Bahnhofshalle von Arnheim

Home/Nieuws/Schiffswerft Centraalstaal baut die Bahnhofshalle von Arnheim

Schiffswerft Centraalstaal baut die Bahnhofshalle von Arnheim

Schiffswerft Centraalstaal baut die Bahnhofshalle von Arnheim

Starker Stahl, flexibler Ansatz

Der Entwurf für die neue Bahnhofshalle in Arnheim ist weit gediehen. Da gewöhnliche Bautechniken hierfür nicht ausreichen, wurde das ursprünglich als Werft aufgestellte Unternehmen Centralstaal zu Hilfe gerufen. Centraalstaal aus Groningen - Pulse-Kunde seit 2009 soll bei der Verwirklichung dieses Bauprojekts eine wichtige Rolle spielen.

Das Unternehmen übernimmt als Spezialist für Stahlformung das Formen der großen Stahlplatten, die sich für dieses Projekt zu einem großen dreidimensionalen Puzzle zusammenfügen sollen. Der neue Bahnhof von Arnheim wird aus Beton und 150 Stahlelementen errichtet werden, wobei letztere wiederum aus Hunderten von Einzelteilen bestehen. Die Stahlteile dieses Puzzles werden am Centraalstaal-Standort Groningen, NL, geformt. Wandel Die Geschichte von Centraalstaal geht bis ins Jahr 1972 zurück. Gegenwärtig gehört Centraalstaal zur Central Industry Group, deren Herstellungsstandorte und Niederlassungen in den Niederlanden (Groningen), Deutschland (Bremen und Stralsund) sowie China (Schanghai) sind. Ursprünglich konzentrierte sich Centraalstaal auf den Schiffsbau. Aufgrund der veränderten Marktlage liefert Centraalstaal nun auch innovative Stahlkonstruktionen für Architekturprojekte in der ganzen Welt. Zu nennen sind hier der Porsche Pavillon in Wolfsburg, das Infoversum im niederländischen Groningen, die Brücke der Formel 1-Rennstrecke in Abu Dhabi und der Busbahnhof in München. Dieser Wandel brachte eine Änderung der Betriebsprozesse des Unternehmens mit sich. 2009 entschied sich das Unternehmen zur Unterstützung dieser Prozesse für die flexible ERP-Lösung Microsoft Dynamics AX mit Pulse als Partner. Unlängst wurde vom Bau dieses innovativen Projekts in den RTL-Nachrichten berichtet. Hier können Sie das Video dazu (ab 7m:35s) sehen.

Über Centraalstaal Centraalstaal bietet seit 1972 integrierte Projekt- und Logistikdienstleistungen für die internationale Schiffsbauindustrie an. Mit einem Team von mehr als 150 Mitarbeitern arbeitet Centraalstaal von Groningen und Bremen aus. Centraalstaal stellt Bausätze für den Schiffsbau, Megayachten, Seeschiffe, den Fassadenbau und für Kunstwerke her. Diese Bausätze bestehen aus Tausenden vorgeschnittenen, markierten und ggf. geformten Stahlteilen und Aluminiumblechen bzw. -profilen. Werften, Ingenieure, Architekten und Künstler auf der ganzen Welt kommen für die Bausätze und die Projektunterstützung zu Centraalstaal. Ein umfassendes Engagement für den Kunden und die pragmatische Lösungsorientierung sind der Schlüssel für den Erfolg von Centraalstaal. Centraalstaal ist Teil der Central Industry Group.