Inashco entscheidet sich für Pulse, um international zu wachsen

Angleichung an schnelle Marktentwicklungen mit Microsoft Dynamics AX

Inashco ist jung, erfolgreich und einzigartig. Inashco (Incinerator Ash Company) wurde 2008 gegründet, um der Müllverbrennungsindustrie eine neu entwickelte Dienstleistung für das Recycling von Rostasche zu bieten. Dabei handelt es sich um ein weltweit einzigartiges und patentiertes Konzept. Inashco stellt hohe Ansprüche. In absehbarer Zeit möchte das Rotterdamer Unternehmen ein weltweiter Akteur sein. Die derzeitige Ausrichtung liegt auf dem europäischen und amerikanischen Markt. Aus diesem Grund hat Inashco beschlossen, in eine international orientierte ERP-Lösung zu investieren. Mit Pulse als Implementierungspartner wird Inashco in der kommenden Zeit Microsoft Dynamics AX implementieren.

Inashco bietet eine wegweisende Lösung für Verarbeitungsbetriebe von Rostasche, die nach dem Verbrennen von Haushaltsabfällen in den Abfallkraftwerken anfällt. “Inascho zielt auf eine verbesserte Buntmetall-Rückgewinnung mit dem zusätzlichen Vorteil, dass die verbleibende mineralische Restasche eine bessere Zusammenstellung für den Einsatz als Baumaterial bietet. Die gewonnenen Metalle werden über das Mutterunternehmen Fondel auf dem Weltmarkt verkauft. Unsere Technologie trägt wesentlich zur Verbesserung des grünen Fußabdrucks von Abfallkraftwerken bei”, sagt Jan Tieleman, Controller von Inashco. “Wir haben internationale Wachstumsziele und um diese zu realisieren, ist die Straffung aller Informationen und Prozesse erforderlich, sowohl verwaltungstechnisch und logistisch als auch auf den Gebieten Personal und Wartung”, sagt Tieleman. Dieser Anforderungen bewirkten, dass Inashco Kontakt zu Pulse aufgenommen hat. Tieleman: “Die Zusammenarbeit mit Pulse war von Anfang an fantastisch. Die umfassende Erfahrung bei vergleichbaren Unternehmen sorgt dafür, dass die Mitarbeiter von Pulse unsere Prozesse verstehen.” Laut Tieleman liegt ein so starkes Wachstum vor, dass sie nicht nur wollen, sondern auch müssen. “Der Markt entwickelt sich schnell. Wir müssen daher auch wachsen, um die Nachfrage aus dem Markt auch weiterhin erfüllen zu können. Um Ihnen ein Bild davon zu geben, wie schnell wir wachsen: Momentan arbeiten bei Inashco 45 Personen und wir haben 20 offene Stellen.” Inashco hat bereits Niederlassungen in mehreren Ländern, aber es gibt “more to come”. Die internationale Aufstellung von Microsoft Dynamics AX wird einen großen Beitrag dazu leisten. Außerdem sorgt das neue ERP-System in Zukunft dafür, dass nicht nur alle Informationen rechtzeitig, sondern auch dass die richtigen Informationen in allen Fachbereichen verfügbar sind.

_DSC4553 (1024x680)

Über Inashco Inashco wurde 2008 gegründet, um der Müllverbrennungsindustrie eine neu entwickelte Dienstleistung für das Recycling von Rostasche zu bieten. Als Tochtergesellschaft der Fondel Gruppe, eines weltweiten Akteurs auf den Gebieten Metall und Metallhandel, bietet Inashco eine wegweisende Lösung an, mit der große Mengen Aluminium und andere Buntmetalle (Blei, Kupfer und Zink) aus der Rostasche von Verbrennungsöfen zurückgewonnen werden. Die reguläre Technologie war darauf ausgerichtet, große Eisenstücke, wie z.B. Autofelgen, Fahrradrahmen, Gabeln, Messer und Löffel, die in der Asche übrigbleiben, zu trennen. Die feinen Metallteile blieben zurück. Mit der Lösung von Inashco werden auch diese Metalle zurückgewonnen – mit dem zusätzlichen Vorteil, dass die verbleibenden Mineralien in der Restasche jetzt weitgehend von verschmutzenden Metallen befreit sind. Dadurch kann die Restasche als alternativer Rohstoff in der Betonwaren-Industrie verwendet werden. Diese Recyclinglösung hat Inashco in Zusammenarbeit mit der TU Delft entwickelt. Inashco hat Niederlassungen in den Niederlanden, Deutschland und den USA. Der Hauptsitz befindet sich in Rotterdam. Weitere Informationen finden Sie unter www.inashco.com/.