AUTOMOBILBRANCHE

Dashboard-Auto1

Die Automobilbranche an der Börse Stern Groep NV: [stock symbol=“AMS:STRN“] Volkswagen: [stock symbol=“ETR:VOW3″] General Motors Company: [stock symbol=“NYSE:GM“]


Eine Schlüsselbranche mit großem Einfluss

Die Automobilbranche ist ein komplexer und sehr interessanter Wirtschaftszweig. Komplex aufgrund der großen Zahl der wirtschaftlichen, juristischen und beispielsweise umweltbezogenen Berührungsflächen. Interessant, weil das Auto und im breiteren Sinne die Mobilität hoch auf der Prioritätenliste der Verbraucher stehen. Außerdem eignet sich das Auto hervorragend als Versuchslabor für Innovationen und neue Technologien. Entertainment, Kraftstoff und Navigation sind aktuelle Beispiele dafür. Fahren wir in Zukunft noch selbst und haben wir überhaupt noch ein Auto? Der Markt hat selbst den Begriff „lean“ oder „schlank“ eingeführt und dieser Ansatz empfiehlt sich auch für andere Sektoren.

Automobilbranche

Um vorhandenes Potenzial zu nutzen, ist eine straffe Lenkung erforderlich.

Seit einiger Zeit verzeichnet die Automobilbranche wieder leichtes Wachstum. Doch um das Wachstum in nachhaltigen Erfolg ummünzen zu können, ist eine straffe Organisation und eine effiziente Fertigung genauso notwendig wie Innovation. Die folgenden Entwicklungen zur Automatisierung sind dabei besonders relevant.

Strikte Vor- und Nachkalkulation

Die OEM-Hersteller bzw. Originalhersteller diktieren die Preise, weshalb sie ständig unter Druck stehen. Daher ist eine strikte Kalkulation Voraussetzung für den Erfolg als Zulieferer.

Konsequentes Tracking & Tracing

Tracking und Tracing ist nicht nur notwendig, sonder unverzichtbar, um für Produkthaftungsfälle und Rechtsstreitigkeiten gerüstet zu sein.

Direkte Kopplung CAD/PDM

Durch eine nahtlose Verbindung zwischen der Entwicklung mit CAD-Prozessen und dem Product Data Management (Produktdatenverwaltung) lassen sich erhebliche Gewinne realisieren.

Steuerung der Produktionsmaschinen

Eine zentrale Steuerung der Maschinen steigert die Effizienz: Sie gewährt Übersicht und Kontrolle über Planung, Entwurfszeichnungen, Ressourcen, geplante Wartung und Lieferdatum des Kunden.

MES – Schnittstellen, die Klarheit schaffen

Sorgen Sie dafür, dass Sie ständig einen klaren Einblick in den Status der Produktion haben. So behalten Sie die Kontrolle und können einfach Korrekturen vornehmen.

Lean Manufacturing, auf des Messers Schneide

Lean Manufacturing ist ein kontinuierlicher Prozess, der ständige Aufmerksamkeit erfordert, um Schwachstellen zu identifizieren und zu beseitigen.

E-Commerce: Katalogfunktionalität

Die Katalogfunktionalität verleiht Ihren Verkaufsprozessen hohe Effektivität und Effizienz. Händler können z.B. Bremsklötze auf der Grundlage eines Kennzeichens auswählen.

Den Designprozess im Griff (APQP)

Solide Entwicklungsprotokolle unterstützen die Kontrolle und Qualitätssicherung, um die Rentabilität bereits in die Entwicklung zu integrieren.

Übergreifende Planung

Je breiter eine Planung aufgestellt wird, desto besser funktioniert sie. Mehr Produkte, mehr Typen, mehr Werke, mehr Mitarbeiter.

Automotive1

Aussagekräftiges Forecasting

Sorgfältige Prognosen, die Risiken und dergleichen berücksichtigen, können bei der Planung und logistischen Operation ein wichtiges Element darstellen. Dank Automatisierung können zahlreiche Variablen kombiniert und in Prognosen einbezogen werden.

E-Invoicing ohne unnötigen Aufwand

Der gesamte Dokumentenstrom – von der Bestellung bis zur Rechnung wird digitalisiert.

Pulse bietet Lösungen an:

Referenzen in der Automobilbranche

Neuigkeiten aus der Automobilbranche

„Möchten Sie sich einmal mit unserem Experten für die Automobilbranche unterhalten?“

Machen Sie einen Termin mit Pulse.